Daunen- und Hausstaubmilbenallergie

Daunen- und Hausstaubmilbenallergie

Eine Daunendecke, gefüllt mit Daunen eines ausgewachsenen Tieres von hoher Qualität kombiniert mit einem dicht gewebten Baumwoll-Inlett, evtl. mit dem Qualitätszeichen 'Nomite', ist antiallergisch und somit geeignet für Menschen mit beispielsweise einer Hausstaubmilbenallergie. Daune hat durch die optimale Belüftung und Feuchtigkeitsverarbeitung ein sehr trockenes Klima. Dadurch bietet es Allergenen wie Hausstaubmilben keinen Lebensraum.

Tipps für eine saubere Schlafumgebung

  • Lüften Sie Ihr Schlafzimmer täglich durch ein offenes Fenster und lassen Sie Ihre Bettdecke ohne Bettbezug einmal pro Woche in einem gut belüfteten Raum auf dem Bett auslüften. Aufgrund von Beschädigungen wird davon abgeraten, die Bettdecke aus dem Fenster zu hängen.
  • Waschen Sie Ihre Bettwäsche mindestens einmal pro Woche
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Bett unten gut belüftet ist
  • Lassen Sie Ihre Daunendecke für optimale Ergebnisse in einer spezialisierten Wäscherei waschen

Allergie gegen HausstaubmilbenStaubmilbenallergie nach unten